Aktuelle Nachrichten

–  100  Jahre  Imkerverein  Wernigerode  –

Unser Jubiläumsjahr mit einer 100-jährigen Geschichte neigt sich dem Ende zu.
Es beginnt ein neues Jahrhundert imkerlicher Geschichte im Vereinsleben unseres Traditionsvereins der Imker und Bienenzüchter. in Wernigerode und Umgebung.
Wir hoffen, dass die kommenden Jahrzehnte in Frieden gestaltet werden können und  unsere Bienen und Wildinsekten eine Überlebenchanse haben. Nur in einer intakten Natur können sowohl die Insekten als auch wir Menschen überleben.

Nächste Mitgliederversammlung

Nächste Mitgliederversammlung
Donnerstag 30. Januar 2020, 19:00 Uhr
„Landgasthaus Tonmühle “ in Drübeck Oehrenfeld

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hiermit laden wir alle Mitglieder des Imkervereins Wernigerode e.V. zu der am Donnerstag den 30.01.2020 um 19.00 Uhr stattfindenden Jahreshauptversammlung ein.
Versammlungsort:  38871 Ilsenburg, OT Drübeck-Oehrenfeld, Kutschweg  „Landhaus „Tonmühle“

Tagesordnung
TOP 1 – Begrüßung
TOP 2 – Wahl des Präsidiums
TOP 3 – Wahl des Versammlungsleiters
TOP 4 – Bericht des Vorstandes (Geschäftsbericht)
TOP 5 – Bericht des Schatzmeisters (Kassierer)
TOP 6 – Bericht der Revisionskommission
TOP 7 – Entlastung des Vorstandes
TOP 8 – Ehrungen
TOP 9 – Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 10 – Vorstellung der Kandidaten für den neuen Vorstand
(Stefan Bormann, Holger Krebs, Nicole Alberti, Jens Scharschmidt)
TOP 11 – Wahl der neuen Vorstandsmitglieder in Einzelabstimmung
TOP 12 – Feststellung des Wahlergebnisses
TOP 13 – Annahme der Wahl und Konstituierung des Vorstandes
TOP 14 – Vorstellung des neu gewählten Vorstandes
TOP 15 – Ziele, Aufgaben, Sonstiges

Wilfried Götze, 1. Vorsitzender
Imkerverein Wernigerode e.V.

Ankündigungen
Lehrgänge, Weiterbildungen, Fördermittel

Anmeldung Jungimkerlehrgang 2020

Merkblatt Bienenförderung 2019/2020

Auswertung der Sklenarzüchtertagung in Lucelle, Elsass

Rückschau auf  die  40. Sklenar-Züchtertagung in Lucelle
Es waren wunderbare und unvergessliche Tage im südlichsten Teil des Elsass, direkt in der Nähe der Schweiz. Die Züchter und Freunde der legendären Carnica-Sklenar-Biene haben sich wieder einmal getroffen um die neuesten Erfahrungen mit dieser wunderbaren, fleißigen, ruhigen und sanftmütigen Biene auszutauschen.
Dazu war das Wetter uns an diesen Tagen sehr wohlgesonnen.
Die Tagung war sehr konstruktiv und hat viele neue Eindrücke vermittelt.
Der Vortrag am Samstagvormittag hatte die Zuchtauslese von varroatoleranten Bienen (VSH) zum Thema.
Guillaume Misslin von der ARISTA-Stiftung aus den Niederlanden hat einen exzellent ausgearbeiteten und anschaulichen Vortrag in mehreren Sprachen gehalten.
Sein Credo, zum Abschluss: Es wird noch viele Jahre dauern, bis die Zuchtauslese bei der Erkennung und dem Ausräumen der Zellen mit befallener Brut durch die Varroamilbe zum Erfolg führen wird.
Der Sonntag stand ganz im Fokus der Öffentlichkeits- und Verbandsarbeit, der Ehrungen verdienter Mitglieder aus der Region und der Zukunft des Sklenarbundes. Die geladenen Gäste haben sich sehr über die Ausrichtung der Tagung in der Region Lucelle gefreut und auch ihre Grußworte waren sehr ergreifend. Sie wünschten uns  für die Zukunft einen erfolgreichen Fortbestand des Sklenarbundes mit einem hohen Maß an Kompetenz und Leidenschaft.
Dank an Joseph Misslin und seiner Gattin Colette für die gute Vorbereitung und Organisation der Tagung.

Teilnehmer an der Tagung vom Sklenarzüchtering „Harz“ waren in diesem Jahr die Züchter:
DE-14-140 Stefan Bormann und DE-14-21 Wilfried Götze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*